Geschichte

Die Geschichte der Agentur beginnt im tiefsten Süden Europas, um genauer zu sagen in der Region Apulien.

 

Die Natur, die Farben, die Kultur und natürlich die Menschen dieser wunderschönen Region, haben dazu beigetragen,  dass ein gebürtiger Neapolitaner sich in diese wunderbare Welt des Möbels verliebte und noch heute davon fasziniert und begeistert ist.

 

Es ist genau dort, wo ich meine ersten wichtigen Erfahrungen mit Designmöbeln und - Leuchten gemacht habe.

 

Nach dem Fachabitur, dem Wehrdienst in der Marine und ersten Berufserfahrungen in Neapel, beschloss ich mich meinem Cousin Pino anzuschließen, der schon einige Jahre in Apulien als Handelsagent erfolgreich ins diesem Sektor tätig war. Zuerst unterstützte ich ihn als Subagent und dann als Geschäftspartner in der gemeinsamen Agentur. Dadurch hatte ich das Glück mit einigen der damals namhaftesten Hersteller wie Zanotta, Driade, Estel, Schiffini Cucine, Martinelli Luce, PAF/Italiana Luce (heute NEMO), Biesse, Campeggi, Sorgente dei Mobili, Dedar und Mobian Cucine zusammen zu arbeiten.

 

Ende der 80er lernte ich meine Frau auf der Mailänder Messe bei PAF/Italiana Luce kennen. Damals fand der Salone del Mobile/Euroluce noch im September statt. Es war   D A S   Event in der Branche und Mailand der Nabel/Mittelpunkt der Welt. Die Leuchten- und Möbelhersteller lieferten sich ein Kopf an Kopf Rennen, wer das ausgefallenste Event organisierte.

An einige dieser außergewöhnlichen Events der damals bedeutendsten Firmen, erinnern sich deutsche Händler gerne zurück.

 

Anfang der 90er leistete ich mir eine einjährige Auszeit, um die deutsche Sprache am Goethe Institut in München und Prien zu erlernen. Noch heute erinnere ich mich sehr gerne an diese Zeit und an die vielen  interessanten Menschen, aus der auch Freundschaften entstanden.

 

Anschließend begleitete ich im ersten Jahr meine Frau (die als Agentin für Interprofil/WOGG tätig war) um die Kunden im süddeutschen Raum kennenzulernen und habe dann meine eigene Agentur gegründet. Die erste Kollektion im Portfolio war Pallucco gefolgt von Sorgente dei  Mobili. 1995 kam dann die Zusammenarbeit mit Fontana Arte zu Stande und kurz vorher die Geburt unseres Sohnes Giuliano, der heute Teil unserer Agentur ist.

 

In den folgenden Jahren, habe ich neben Fontana Arte noch mit Misura Emme, Ycami und Rimadesio gearbeitet. 2008 bot sich mir die Gelegenheit bei dem Leuchtenhersteller Foscarini  eine sehr wertvolle Erfahrung zu machen als Area- und anschließend als Contract-Manager für die deutschsprachigen Länder .

 

Nach Ende dieser fünfjährigen Phase bin ich zu meiner selbständigen Agententätigkeit zurückgekehrt und um mit den Herstellern Foscarini, De Padova und Poltrona Frau für den Süddeutschen Raum (PLZ 7,8 und 9).

 

Aktuell vertreten wir:

 



 

In den letzten 30 Jahren ist in der Möbelbranche viel passiert: einige Hersteller sind verschwunden andere neue haben ihren Platz eingenommen. Unsere Arbeit/Tätigkeit hat sich verändert: heute sind nicht nur die Möbelhändler und Lichtspezialisten unsere Ansprechpartner, sondern all diejenigen, die planen und entwerfen oder jene, die ein potentielles Interesse am Kauf/Erwerb von Designprodukten mit hoher Qualität haben. Auch die neuen Social-Media und die Digitalisierung haben unseren Lebensstil verändert.  Eines jedoch hat sich meiner Ansicht nach nicht verändert, die EMOTION! Noch heute ist das der Motor den Beruf mit Begeisterung und Leidenschaft auszuüben.

 

Das ist meine Motivation und ich hoffe, es auch Giuliano mitgeben zu können, damit er mit der Frische und Unbekümmertheit seiner erst 24 Jahre unsere kleine, aber schöne Agenturgeschichte erfolgreich weiterschreiben kann.

 

Francesco Cappiello

Francesco Cappiello

Dagmar Neuger-Cappiello

Giuliano Cappiello


 

 

Kreativität ist eine Kombination von Disziplin und kindlichem Geist.

 

Robert Green